Verliebt in einen Fremden: Mein Freund und ich führen eine reine Online-Beziehung


Dating für Beziehungen Unvergesliche

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb die Anzeige leer. Keine neuen Leute in seiner Umgebung. Frauen in freier Wildbahn ansprechen? Einfach mal Eine etwas länger treffen? Guter Witz. Das ist, als würde man einem Tiger veganen Lunch vorsetzen: gegen seine Natur.

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist

Sechs Jahre lang war ich in diesem Dating-Netzwerk unterwegs, habe geswipt und gechattet, Superlikes verteilt und erhalten. Jetzt ist Schluss. Wenn Sie mich fragen, ist Tinder für Beziehungen so toxisch wie Rohöl für die Unterwasserwelt. Wer sich der App zu lange aussetzt, treibt am Ende leblos an der Oberfläche der Liebe, den Bauch gen Himmel. Anfangs fühlte Tinder sich aufregend angeschaltet, wie eine Affäre. Ich war 24 und stand auf einmal in einer riesigen Bar voller junger Singles, nur ohne den Zigarettenrauch und den Kater am nächsten Morgen. Es war unbeschwert, lustig. Und es funktionierte. Über Tinder lernte ich Frauen kennen, die ich sonst nie getroffen hätte.


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*