Göttliche Liebe – Die Liebesgötter vergangener Zeiten


Online-Dating-Website um die Elektr

So schwer haben es Durchschnittsmänner mit Dating-Apps Veröffentlicht am Weil Frauen zu wählerisch sind. So zumindest das Ergebnis einer Erhebung, die untersucht hat: Wie viel Prozent der Männer haben Chancen bei attraktiven Frauen? Das Ergebnis wird wohl frustrieren. Was soll ich mir da noch die Mühe machen, irgendwas Schlaues zu formulieren. Nervt alles total. Bringt gar nichts.

So schwer haben es Durchschnittsmänner mit Dating-Apps

Sie sind hier: Ehe. Neben Göttern für den Krieg, den Tod und Naturphänomene wie Stürme oder Blitze, gab es natürlich auch Verkörperungen der schönsten Sache auf Erden: der Liebe. Wir haben einen kleinen Streifzug durch die antike Welt der Liebesgötter und Göttinnen für Sie gewagt. Aphrodite Aphrodite ist zwar eine der bekanntesten Vertreterinnen aus der Riege der antiken Liebesgottheiten. Bei ihr handelt es sich um die griechische Göttin der Liebe und der Begierde. Was auf den ersten Blick wahrscheinlich poetisch klingt, hat einen wenig appetitlichen Ursprung. In anderen Quellen wird sie aber auch einfach als die Tochter von Zeus und der Titanin Dione bezeichnet. Aphrodite soll einen Zaubergürtel besessen haben, der Männer und Götter derbei brachte, sich in sie zu verlieben.

Mehr Matches auf Tinder - so geht's!

Non alle Männer verhalten sich auf Tinder wie Gentlemen. Auf Instagram sammelt der Account Antiflirting Tinder-Nachrichten aus der Hölle. Vor eineinhalb Jahren hat sie sich bei Tinder angemeldet, obwohl sie außerdem im echten Leben schon immer verstehen verwöhnt gewesen ist, was Aufmerksamkeit mit Männer anging.


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*