Stadtblog - Der Zürcher Blog


Dating Zürich kann vor Ihrem Einfühlrung

Nicht bei Tinder. Die App zeigt nach der Anmeldung lediglich die Profilbilder von anderen Personen an, die sich in der Nähe aufhalten. Geografische Handy-Ortung sei Dank.

Jetzt erst recht: Statt Berührungen gibt es in der Quarantäne Telefonsex

Das hört sich für mich so angeschaltet, als bestehe ein Recht auf Sex, wenn genug freundliche Signale kämen, und als wäre es gemeiner Betrug, wenn die Frau nach einem schönen Abend trotzdem nicht ficken will. Überdenk mal die Perspektive. Sex ist nur einvernehmlich in Ordnung. Die Erwartungen einer Seite, egal ob Mann oder Frau, haben nichts damit zu tun. Wenn eine Seite nicht will, ist das acceptable. Sportpapi Aber es besteht ein Recht darauf, sein Bedürfnis zu platzieren und klarzumachen, was man bei der neuen Bekanntschaft eigentlich sucht. Jemanden einen Abend, vielleicht gar über längere Zeit hinzuhalten, obwohl man weiss, dass man seine Wünsche nicht erfüllen möchte, ist außerdem nicht ok. Erinnert mich an Mädchen aus meiner Jugendzeit, die stolz darauf waren, im Ausgang nie zu finanzieren, aber auch nie eine Gegenleistung wenig geben.

46 Kommentare zu «Datingtipps für Zürcher Männer»

Wie geht Sex ohne Berührungen? In der Isolationszeit greifen viele auf Telefonsex zurück. Bild: Getty Mareike steht vor dem Spiegel und schminkt sich. Sie sucht sich ein schönes Outfit aus, das sie für ihr heutiges Date bekleiden möchte. Normalerweise würde sie um lütt vor 19 Uhr in den Bus steigen und zu ihrer Verabredung fahren. Doch heute klappt sie den Laptop auf und aktiviert ihre Kamera. Wie in Zeiten des Coronavirus will Allgemeinheit Jährige nichts riskieren. Wieso nicht?

69 Kommentare zu «Das männliche Sexdating-Trauma»

Drucken Teilen Das Online-Dating schadet dem Selbstwertgefühl, zeigen Studien. Egal, wie dieses Paar auf dem Säntis zueinander fand — die Mühe hat sich gelohnt. Ich meine den Anfang der Liebe, Allgemeinheit erste Begegnung, bei der man höchstens eine Ahnung hat, dass hier verstehen Grosses entstehen könnte. Seither hat Allgemeinheit Technologie die Gefühle banalisiert. Einmal nach links wischen — kein Interesse. Früher nach rechts wischen — schauen wir mal. Und zwar sofort. Wann und wo? Natürlich kommen so auch dauerhafte Beziehungen zustande.

Tinder, Technologie, Sex und Liebe: Online-Dating kommt an Grenze

Schatzsuche: Wie angle ich mir einen Mann? Ein Selbstversuch. Es ist Dezember! Überzeugt davon, nur so ein erfülltes, dadurch erfolgreiches Leben zu führen, sind sie alle. Eine Randgruppe sozusagen. Eine grosse Randgruppe allerdings. Und dazu eine, Allgemeinheit mich vor einiger Zeit offen all the rage ihren Kreis aufgenommen hat.


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*