Das Gamer-Girl Problem


Wo treffen mit freundinnen-Gamer wenn Anfängerin

Ein Betroffener berichtet. Mitten in der Nacht vor dem PC hängen, während des Unterrichts heimlich Computerspiele spielen oder die Ermahnungen der Eltern einfach in den Wind schlagen… Diese oder ähnliche Situationen kennst du vielleicht auch von dir oder deinen Freundinnen und Freunden. An dieser Stelle lassen wir einen jungen Mann zu Wort kommen, der selbst einmal computersüchtig war — und uns seine Geschichte erzählt hat. Daniel Plaikner, 23 Jahre alt Hallo Daniel, du sagst von dir selbst, du warst mal computersüchtig und hast dich bereit erklärt, uns deine Geschichte zu erzählen. Vielleicht fangen wir vorne an: Kannst du uns sagen, wie alles begann, wie du zum Computerspielen kamst? Meinen ersten Kontakt mit Computerspielen hatte ich mit etwa 10 Jahren.

Sie sind hier

Link zum Beitrag 6 Spielt mein Benevolent zu viel? Oft ist mit der Frage gar nicht so sehr Allgemeinheit Sorge um eine echte Spielsucht gemeint. Er gibt sie den meisten durchgebraten. Die Diskussion um Handyzeiten zu Hause sei riesig, aber pauschal könne das niemand beantworten.

Navigation

Mein digitales Eigenheim Jungs und Computerspiele: Wenn Mütter von Vorschlaghämmern träumen Medienpädagogen spielen viele gute Ratschläge zum Thema Kinder und Computerkonsum. Deshalb sollten Eltern interessiert Anteil nehmen an den Online-Aktivitäten ihres Kindes, statt sie zu verteufeln — auch um auf dem Laufenden wenig bleiben, was es dort so treibt. Aber, würde der Medienpädagoge fortfahren, natürlich müsse man Kinder zum verantwortunsvollen Computer- und Online-Konsum erziehen. Es müsse dadurch klare Regeln geben und konsequent durchgesetzt werden.

17 Antworten

Hier erzählt ein Mann Liebe Frauen Wie ist es, mit Ende 30 Definite zu sein? Hier erzählt ein Mann. Dass ich drei Wochen nach einem gemeinsamen Kaffee, bei dem kein Gespräch aufkam, mich überhaupt noch mal melden sollte? Oder dass ich überhaupt solche plumpen, etwas unverhohlenen Nachrichten beantworten musste?

Wo treffen mit Sexworkerin

Alle Fragen im Überblick:

Das Wort, das jeden weiblichen Spielefan erschaudern lässt, zumal die meisten von uns es nicht selten zu hören bekommen. Gamer-Girl, das ist die spöttische Bezeichnung für eine Frau, die gerne mal mit Controllern oder Spielen posiert — hauptsächlich, um Männer zu beeindrucken — mit Videospielen aber sonst nichts am Hut hat. Absolut nicht. Aber, ihr ahnt es fast, so einfach ist es nicht, mit der spöttischen Gamer-Girl Bezeichnung.


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*