Wie bekomme ich ihn? So eroberst du ihn!


Mädchen und Dating bittet Wem

Ich habe eine schöne Freundin, die ist Mutter und Single. Sie ist im Grossen und Ganzen glücklich damit und ich auch, denn ihre Frontberichte aus dem Jagdrevier sind erfrischend und geben einen Einblick in die Probleme, die viele Frauen zwischen dreissig und vierzig umtreiben. Wie wir wissen, ist rund ein Viertel der urbanen Schweizer Bevölkerung Single. Dank der amerikanischen Autorin Lori Gottlieb kennen wir die häufigsten Fehler, welche Frauen beim Daten begehen: grob gesagt stellen sie zu hohe Ansprüche, setzen falsche Prioritäten, sind zu romantisch.

Wie bekomme ich ihn? Woche 1 – So bemerkt er dich:

Durchgebraten bei Tinder. Die App zeigt nach der Anmeldung lediglich die Profilbilder von anderen Personen an, die sich all the rage der Nähe aufhalten. Geografische Handy-Ortung gegrüßt Dank. Legende: Männer sind bei Tinder in der Überzahl — und eingehen fast alle Frauen-Profile positiv, zeigt eine britische Studie. Getty Images Lieber weggewischt als blamiert Wischt Jennifer nun das erhaltene Profilbild auf dem Handy-Screen nach links weg, war es das: Keine Sympathie, kein Date, kein Sex, keine Liebe. Nur wenn die andere Person Jennifers Profilbild auf dem eigenen Screen auch nach rechts wischt, kann Jennifer mit der Person in Kontakt zertrampeln. Diese gegenseitige Übereinstimmung war laut den Erfindern der zentrale Punkt bei der App-Entwicklung: Die Gefahr, beim persönlichen Aufführen einen Korb zu erhalten, werde chilly Tinder ausgeschaltet.

Die Frau nach Date fragen: Vermeide das hässliche „D-Wort“!

Jungs, wie sollen wir euch sagen, dass wir kein Interesse an euch haben? Und zwar so, dass wir alle heil aus der Situation rauskommen. Von Teresa Fries und Quentin Lichtblau Illustration: Katharina Bitzl Liebe Jungs, kurz vorweg: Wir sind uns, glaube ich, einig und schon lange der Meinung, dass nicht immer ihr diejenigen sein müsst, die den ersten Schritt machen. Das wäre unfair, keine Frage. Speziell geht es uns jetzt aber um Allgemeinheit Fälle, in denen die Ouvertüre von euch kommt. Noch spezieller um Allgemeinheit Fälle, in denen das so ist und wir uns sofort sicher sind: Danke, kein romantisches oder sexuelles Interesse vorhanden.

Kennenlernen: Es kann schnell gehen. Muss es aber nicht.

Das richtige Tempo beim Kennenlernen Kennenlernen: Es kann schnell gehen. Muss es aber nicht. Es dreht den althergebrachten Ablauf nämlich um, denn sich persönlich wenig begegnen markiert nicht mehr den Beginn, sondern ist das vorläufige Ziel des Kontaktes.


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*